24. Etappe, Agordo – Belluno

Wetter: heiß
Schritte: 23.642

Bildschirmfoto 2016-09-04 um 16.50.36

Wir haben in der Nacht von gestern auf heute in einer Villa (Hotel) genächtigt. Das besondere daran war, dass alle anderen Gäste (ca. 40 Personen) zu einer einzigen, italienischen Familie gehört haben. Wir befürchten es war ein Mafia Clan 🙂 .

Das ganze wäre nicht so schlimm, wenn nicht noch eine Band (one man Show) da gewesen wäre, der sofort nach dem Abendessen angefangen hat italienische Lieder zu spielen und singen. Wäre auch noch nicht so tragisch, wenn nicht unser Zimmer genau über dem Party Saal gewesen wäre.

DSC00985

Interessanterweise haben wir sofort einschlafen können und keine weiteren Störungen vernommen. Nur Alex hatte am nächsten Tag italienische Lieder als Ohrwürmer, mit denen sie Bernhard den ganzen Tag gequält hat.

Nun zu unseren Wandertag: Wir sind eine herrliche Klamm auf einer Betonstraße entlang marschiert. Leider gilt diese Strecke auch als Geheimtipp unter Motorradfahrern. Die Klamm hatte es aber doch geschafft uns zu begeistern.

DSC00999

Am Ende der Klamm war ein wunderschöner künstlicher Stausee, den wir fast umrunden mussten. Anschließend haben wir die Zivilisation wieder erreicht und uns der Straße entlang den Weg nach Belluno bewegt.

In Mis machten wir eine kleine Rast, um die Karte zu studieren, da wir verunsichert waren wie der Weg weiterführt. Wir hielten ein vorbeifahrendes Fahrzeug an, um nach dem Weg zu fragen. Das italienische Pärchen konnte leider kein Englisch. Als wir den Ortsnamen Mas sagten (Nachbarort auf der Route) deuten sie uns, dass wir einsteigen sollen. Auf der Fahrt hatte der Beifahrer gefragt, ob wir in Mas nächtigen (Albergo Mas) wir verneinten dies und sagten Albergo Belluno (nahezu wie ein Einheimischer). Das Pärchen gab uns zu verstehen, dass sie uns bis nach Belluno mitnehmen können.

DSC01000

In Belluno angekommen machten wir uns auf dem Weg in die Innenstadt. Auf diesem Weg haben uns die Holländer telefonisch kontaktiert. Nach einem kurzen Telefonat und einigen Gehminuten gab es ein herzliches Wiedersehen mit unseren alten Wandergefährten.

DSC01008

Blick vom Hotelzimmer in Belluno

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/208/site9329316/web/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

1 Gedanke zu „24. Etappe, Agordo – Belluno“

  1. Hallo Berni, hallo Alex!
    Freue mich, dass es euch gut geht – nun habt ihr es bald geschafft.
    Bussi Mama

Kommentare sind geschlossen.